Teilen | 
 

 Timeline des Attentats am 20. Juli 1944

Nach unten 
AutorNachricht
Kiara
Admin


Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 20.12.13
Alter : 18

BeitragThema: Timeline des Attentats am 20. Juli 1944   Di Feb 28, 2017 11:36 pm




Timeline des Attentats
am 20. Juli 1944

ca. 7:00 Uhr - Graf von Stauffenberg fliegt gemeinsam mit seinem Adjutanten Werner von Heaften von Berlin nach Rastenburg zum Führerquartier (Wolfsschanze).

10:15 Uhr - Stauffenberg und von Heaften treffen im Hauptquartier ein. Sie frühstücken in einem Teehaus und haben dienstliche Unterredungen mit Generalen.

11:30 Uhr - Stauffenberg und Heaften gelingt es nur einen einzigen Sprengsatz scharf zu machen.

12:35 Uhr - Stauffenberg betritt den Besprechungsraum. Es gelingt ihm nicht, die Aktentasche in der unmittelbaren Nähe Hitlers zu deponieren. Unter dem Vorwand, telefonieren zu müssen, verlässt Stauffenberg den Raum. Die Aktentasche wird von weiteren Generälen, Hitler abgewandt, weggeschoben.

12:42 Uhr - Sprengsatz detoniert in dem von 24 Leuten besetzten Raum. Vier Männer sterben, der Rest wird leicht und schwer verletzt.

12:43 Uhr - Schließung des Sperrkreises A, Stauffenberg und sein Adjutant erreichen den Sperrkreis A.

12:45 Uhr - Alarmierung für beide Sperrkreise. Stauffenberg und Heaften werden aufgehalten. Rittmeister von Möllendorf erlaubt Stauffenberg und Heaften telefonisch, zu passieren. Unterwegs wirft Werner von Heaften ein Paket mit Sprengstoff aus dem Wagen.

ca. 13:00 Uhr - General Fellgiebel verhängt Nachrichtensperre über das Führerquartier bis einschließlich 15:30.

13:15 Uhr -
Stauffenberg und von Heaften sitzen in einem Flugzeug nach Berlin. Beide noch immer der festen Meinung, Hitler sei durch den Anschlag beseitigt worden.
In Berlin sollen unter dem Codewort "Walküre" alle Gestapo-, Partei- und SS-Dienststellen der Wehrmacht besetzt werden. General der Infanterie Friedrich Ulbricht zögert, den Alarm auszulösen.

15:00 Uhr - "Hitler ist tot" trifft als Nachricht ein, Friedrich Olbricht zögert weiterhin.

16:45 Uhr - Stauffenberg und von Heaften treffen in der Bendlerstraße ein. Der in das Attentat eingeweihte Generaloberst Friedrich Fromm verweigert Zusammenarbeit und wird Vorort verhaftet.

17:00 Uhr - Hitlers Überleben wird im Rundfunk gemeldet. Gleichzeitig erhalten Offiziere Anweisungen der Verschwörer. Mehrheit verhält sich abwartend.

18:35 Uhr - Otto Ernst Römer, Kommandeur des Wachbataillons in Berlin, erhält von Hitler den Befehl, den Militärputsch sofort niederzuwerfen. Remer löst Absperrung des Regierungsviertels auf. Gleichzeitig marschieren Panzer auf Königswursterhausen, um Deutschlandsender zu besetzten.

22:00 Uhr - Stauffenberg gibt nach Paris an Linstow durch, in Berlin ist alles verloren. 30 Minuten später - General Oberg. wird verhaftet. (General Oberg. war ein hoher SS-Führer und Polizeiführer Frankreichs)

22:30 Uhr - regierungstreue Offiziere verhaften Stauffenberg und alle Mitverschwörer. Fromm ordnet sofortige Hinrichtung, wegen Hoch- und Landesverrats, durch Erschießung an.
___

In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli wird Claus Schenk Graf von Stauffenberg mit den Mittätern erschossen. Ein weiterer Widerstandskämpfer wird nach misslungenem Selbstmord ebenfalls erschossen.

21. Juli 1944 - Leichen werden bestattet, samt Uniformen und Ehrenzeichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vonstauffenberg.forenverzeichnis.com
 
Timeline des Attentats am 20. Juli 1944
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Von Stauffenberg, 20. Juli 1944 :: Die Widerstandskämpfer :: » Der zeitliche Ablauf «-
Gehe zu: